"Dass es so weitergeht, ist die Katastrophe." - Ursprünge und Dynamiken der sozial-ökologischen Krise


am 06.05.2020

um 17:00 Uhr

Zoom


Eine zentrale Botschaft der Klimagerechtigkeitsbewegung war im vergangenen Jahr „Listen to the science!“ und damit wurde oft auf Naturwissenschaftler*innen verwiesen. Doch eine der wichtigsten Erkenntnisse dieser Forscher*innen, deren Fakten zweifellos die Grundlage für unser politisches Handeln bilden, ist, dass der Klimawandel menschengemacht ist – daher braucht es auch sozialwissenschaftliche Ansätze. Zu diesem Zweck wird Laurenz Bub einen Einblick in soziologische Perspektiven auf die sozial-ökologische Krise geben und Ergebnisse aus dem Bereich der Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung mit uns teilen. Nach seinem Vortrag wird es eine Diskussionsrunde geben, bei der Fragen zum Gehörten gestellt werden können. Wir versuchen, so inklusiv wie möglich zu sein und (bildungs-)sprachliche Barrieren zu vermeiden.

Zur Person: Laurenz Bub ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Soziologie und Kulturwissenschaft der Universität Salzburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Umweltsoziologie, Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung sowie Kapitalismustheorie.

Wann? Mittwoch, 6. Mai 2020 – ab 17:00 Uhr

Wo? Via Zoom. Bitte schreibt uns spätestens am Mittwoch um 16:30 Uhr – über Instagram, Facebook, Twitter, E-Mail (salzburg@gruene-jugend.at). Wir schicken euch den Link zu.

Unsere Veranstaltungen richten sich primär an Menschen unter 30 Jahre. Wir bitten um Verständnis.

AUCH INTERESSANT:

NEWSLETTER

DER GRÜNEN JUGEND - GRÜNALTERNATIVEN JUGEND

Melde dich zu unserem Newsletter an, um nichts von unseren Aktivitäten zu verpassen. Du möchtest aktiv werden und einmal bei einem Treffen oder einer Aktion dabei sein? Dann melde dich weiter unten mithilfe des Kontaktformulars bei uns!